[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
Nachdenk
trinken
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
zu viel
trinken 3
trinken 4
trinken 5
trinken 8
oh2
optimist
winke
Ironie
winke2
shocked
froh
cool
Bitte
unschuld
übergeben
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Rollmops
Beiträge: 410 | Punkte: 3 | Zuletzt Online: 08.05.2017
Registriert am:
08.05.2012
Beschreibung
Zicke
„Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.“ Charlie Chaplin
„Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt.“ Hermann Hesse
„Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.“ Ludwig Börne
Geschlecht
weiblich
    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Stammfaden für die Lunar Serie II Silber Münzen" geschrieben. 30.08.2013

      Zitat von Aeon Flux im Beitrag #275
      Bullion?




      Ne ne ne, ich male eine 5 oz America the Beautiful an...


      Steh auf den Schlauch
      Habe ich die Ironie nicht mitbekommen oder bin ich einfach nur uniformiert
      America the Beautiful soll kein Bullion sein?

      Durch Deinen Bemalung wird sie zum Kunstwerk und Unikat aber davor ....

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Stammfaden für die Lunar Serie II Silber Münzen" geschrieben. 30.08.2013

      Also ich finde die Idee mit der Porzellanfarbe klasse.
      Das ist natürlich nichts für numismatisch wertvolle Münzen
      aber wieso man das nicht mit irgendwelchen Bullion machen darf verstehe ich nicht
      Vielleicht kreiert man auf diese Weise vielleicht sogar eine neue Mode

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Stammfaden für die Lunar Serie II Silber Münzen" geschrieben. 29.08.2013

      Na ja manch einer sammelt Pannini Bilder
      ein anderer Überraschungseierfiguren
      viele Frauen sammeln Schuhe
      ich sammler gerne alles was ich für mich irgendeinen Nutzen hat
      Andere eben Nulare
      Ob so jemand als Numismatiker beszeichnet werden darf? Definitiv nicht
      Ob so jemand wirklich Ahnung hat von Münzen? Wahrscheinlich eher nicht
      Aber Sammler sind sie alle Mal. Schlieslich sammeln sie doch.
      Und wenn ich mir meinen kleinen Neffen anschaue, wie er mir ganz stolz seine Münzsammlung präsentiert
      finde ich es toll dass es Lunar, Kookaburras, polarbären, pandas etc gibt
      Er will viele hübsche Tiere auf seinen Münzen haben
      Wir wollen keinen alzu hohen Aufschlag zahlen
      also in diesem Sinne freue ich mich aufs Pferd

    • Rollmops hat das Event "Vortrag Silberjunge" eingetragen. 19.07.2013

      Vortrag von Thorsten Schulte bei Proaurum in München

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 16.04.2013

      Ich betrachte die Kurven die der Münzaufbewahrer eingestellt hat und bin verwirrt
      Echt, ich verstehe es nicht.
      Natürlich kenne ich all die Erklärung angefangen von Papiermarkt bis hin zur Manipulation
      Ich kann das was gerade abgeht sogar selber erklären.
      Das heist aber noch lange nicht das ich es auch wirklich erfasse.
      Dieser Absturz will einfach nicht in meinen Kopf rein

      Haben wir nicht gerade Zypern gerettet, befeuert Japan nicht gerade die Abwertungsspirale im Währungskrieg ....
      Alle Eckdaten sprechen eigentlich für EM
      und was macht der Preis unserer Lieblingsmetalle, er schmiert ab

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Edelmetallmesse München 2012 2ter und 3ter November" geschrieben. 05.11.2012

      Zitat von Betula im Beitrag #2
      Gibt es diesbezüglich Neuigkeiten aus der bajuwarischen Metropole???


      Jap gerade bei Focus gefunden:

      http://www.focus.de/finanzen/boerse/gold...aid_853340.html

      Das ist doch ein sehr beruhigender Artikel.
      Wir sind also nur ein Haufen Spinner, die einer Ersatzreligion angehören.

      In diesem Artikel findet sich kein Wort von "Finanzieller Repression" (einem der Kernthemen der Vortäge, jedenfalls hatte ich den Eindruck dass sich dieses Thema wie ein roter Faden durch viele Beiträge zieht),
      Stattdessen wird in dem Focus Artikel nur über Gullaschkanonen und dass Goldbugs an den Weltuntergang glauben pallabert
      Auch wird beflissentlich ausgeklammert dass so Koryphäen wie Dirk Müller (dessen Beitrag spitze war) gesprochen haben.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Neues von der Verschwörerfront" geschrieben. 25.10.2012

      Hier mal eine ganz süsse Erklärung warum die EM Preise demnächst in den Keller gehen werden:
      http://www.finews.ch/news/banken/9699-go...n-banken-silber

      Zitat
      Während die Banken immer höhere Kurse für Gold und Silber prophezeien, erhöhen sie hinter den Kulissen ihre Short-Positionen massiv und setzen so auf einen Kurseinbruch.

      So manchem Investor wird es aufgefallen sein: Einige Goldanalysten haben in den letzten Monaten die Kursziele für Edelmetalle deutlich nach oben geschraubt.
      Die Deutsche Bank auf über 2'000 Dollar, die Bank of America auf 2'400 Dollar, Citicorp auf 2'450 Dollar – Merrill Lynch sogar auf 3'000 Dollar.
      Auch bei Coutts, der Privatbankentochter der Royal Bank of Scotland (RBS), erwartet man einen Goldpreis von über 2'000 Dollar, wie finews.ch am Mittwoch berichtete.
      Nur Fassade?
      Wenn man jedoch etwas genauer hinschaut, erkennt man, dass dies in vielen Fällen offenbar nur eine Fassade ist. Denn im Hintergrund shorten die Banken Gold und Silber, was das Zeug hält, wie das Portal «Goldreporter.de» berichtet.



    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 23.10.2012

      Veränderungen sind doch immer etwas beängstigend.
      Wenn Systeme aufbrechen weis niemand so genau wo es endet,
      Hast Du schonmal einen Stamm aufgeschnitten welcher unter Spannung stand, oder ein System aufgebrochen das unter enormen inneren Spannungen stand.
      Sobald es in Bewegung kommt, fliegt es Dir regelrecht um die Ohren.
      Viele mögen die Zeit in der klar wird das Silber unterbewertet ist herbeisehnen. Ich nicht.
      Da ich nicht so sehr unter dem gegenwärtigen System leide, dass ich sagen kann, dass alles besser ist als das Gegenwärtige, fürchte ich die Veränderungen die zwangsweise kommen werden ein wenig. Wer sagt mir dass alles friedlich von statten gehen wird.
      So sehr ich die gegenwärtige Misstände sehe und hasse, so sehr bin ich mir aber auch bewust dass wir den Punkt an dem wir das System friedlich ohne alzu grossen Schwierigkeiten hätten reformieren können schon verpasst haben. Wenn wir jetzt anfangen Schrauben zu lösen, wird es zu Entladungen kommen,
      Und das finde auch irgendwie beängstigend.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 23.10.2012

      Und ich habe noch einen interessanten englischsprachigen Beitrag gefunden:

      http://dollarcollapse.com/precious-metal...-comex-default/

      Kurz zusammengefasst:
      Letzte Woche Freitag hat ein Kunde an der Comex sich seine 3,6 Millionen Unzen Silber aushändingen zu lassen. Das entspricht in etwa 17% des dort registrierten und angeblich dort gelagerten Silberbestandes. Er hat nur 1,6 Millionen bekommen. Der Rest war nicht sofort verfügbar und soll von JPMorgan später geliefert werden.
      Normalerweise würde in einer derartigen Situation der Preis steigen, aber da der Markt zu dieser Zeit mit Shorts überschwemmt wurde ging er runter.
      Das wirft die Frage auf was passiert wenn mehr grosse Spieler ihre Futurs ausgeliefert bekommen wollen. Bzw was passiert wenn das Lager nachgewiesener Massen leer geräumt ist und gar nicht mehr geliefert werden kann.
      Es gibt ungefähr 100 mal soviel Papiersilber wie physisches Silber. Im Augenblick scheinen sehr viele Händler Silber für ihre eigenen Bestände zu kaufen. Das ist eine sehr beängstigende Situtation.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Wer clever ist kauft Gold!?" geschrieben. 19.10.2012

      Was ich an dem Artikel niedlich finde ist daß mal wieder der Goldstandard verherrlicht wird. Als ob der Goldstandard jemals funktioniert hätte.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 10.10.2012

      Auch diesen Beitrag finde ich lesenswert, wobei er genau gelesen werden sollte.
      http://chasvoice.blogspot.de/2012/10/is-...per-metals.html
      Mache mir vielleicht später noch die Mühe ihn zu übersetzen

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 10.10.2012

      JPMORGAN hat 7mal soviel Short Postionen gehalten wie sie eigentlich dürften

      Zitat
      JPMorgan was short seven times the allowable 5,000 contract position


      http://www.thetroyounce.com/news_read/129




      Übersetzung kommt später

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 10.10.2012

      Ich hatte mal eine interessante Diskussion mit dem australischen Wurfgeschoss über den Dodd Frank Akt und die möglichen Konsequenzen die es auf den EM Markt haben könnte.
      Jetzt bin ich über folgende Meldung gestolpert:
      https://wealthcycles.com/features/jp-mor...ered-in-by-cftc

      Zitat
      Viele wissen, daß im Rahmen des Dodd-Frank Act, der Kongress die Anzahl der spekulativen Positionen, die ein Trader an der CFTC (Commodity Futures Trading Commission) halten darf begrenzen will. Dadurch wird das Silber und Gold "Shorting" eines einzelnen Markteilnehmers erschwert.Ein Grund für die Regeländerung ist, dass institutionelle Händler, die große Prositionen an Rohstoff-Futures halten die Fähigkeit haben den Markt zu manipulieren. So fürht zum Beispiel, in einem relativ kleinen Markt wie den der Silber Futures, der Besitz von einer sehr grossen Anzahl von Short Positionen zur Preisdrückung. Es wird angenommen, dass JPMorgan Chase (die als sie 2008 Bear Stearn gekauft haben, ein sehr grosses Paket an Short Positionen im Silber Future Handel mit übernommen habe) derzeit 35% der Silber-Futures Kontrakten kontrollieren – und damit eine ausreichend große Menge an Shorts halten um den Marktpreis manipulieren zu können. Die neuen Regeln im Dodd-Frank Act besagen aber dass ein einziger Investor im nicht mehr als 10% der Gold und Silberfutures im Markt halten darf.
      Allerdings stellte sich Robert Wilkins, ein US-Bezirksgericht in Washington, am 28. September in letzter Sekunde auf die Seite der großen Banken um das Inkrafttreten DER Grenzen zu verhindern und trotzte somit dem Kongress.



      http://dealbook.nytimes.com/2012/09/28/j...k-trading-rule/

      Zitat
      Wall Street posted another victory in the battle over regulation on Friday after a federal judge struck down a central piece of the Obama administration’s financial overhaul.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 27.09.2012

      Oh ich glaube schon dass JPM noch einiges in ihrem Werkzeugkasten haben um das ganz noch ein bischen hinaus zu zögern
      So wurden schon seit langen keinen Margen mehr angehoben und nachdem sie die Margen ja am Anfang dieses Jahres mal wieder gesenkt haben, ist da noch reichlich Platz nach oben. Nur scheint es mittlerweile eine Käuferschicht zu geben die nur auf einen Korrektur wartet um loszuschlagen.
      Damit wird das Preisdrücken und das Schaffen einer generellen Verunsicherung schwieriger. Wodurch vielleicht sogar die grossen JPM Manager etwas mehr ins Schwitzen kommen dürften, bei ihrem Job den Markt zu "Regulieren" als es bisher der Fall war.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 25.09.2012

      Bin über folgende Meldung gestolpert
      http://www.silverdoctors.com/silver-smas...-on-asian-open/
      Frei übersetzt

      Zitat
      Es sieht ganz danach aus, daß Blythes Versallen Sonntag Nacht mal wieder Überstunden geschoben haben, um einen Preisanstieg bei Silber über 36$ zu verhindern, der Gerüchten zufolge JPMorgan grosse Verluste im Derivaten Markt beschert hätte.
      Silber wurde gerade mal wieder es massiv herunter gebügelt, mit dem Ergebnis, daß es innerhalb von Nanosekunden um fast einen Dollar gefallen ist.
      Den Daten ist zu entnehmen, dass 3297 Kontrakte, oder anders augedrückt 16,5 Millionen Unzen Silber innerhalb von lediglich 5 Minuten auf den Markt geworfen wurden. In anderen Worten:
      Am Sonntag zwischen 9 und 9:05 hat das Silberkartell die Hälfte der gesamten US-Jahresproduktion auf den Markt geworfen. Das in Zusammenhang mit der Aktion von Freitag, als 62,5 Millionen Unzen, also das Doppelte der Silberjahresproduktion der US, innerhalb von 15 Minuten auf den Markt geworfen wurde,
      wurden, innerhalb von 24 Stunden, 2,5 Jahresproduktion an Silber zusätzlich als Zertifikate ausgegeben.

    • Rollmops hat einen neuen Beitrag "Silberkurs" geschrieben. 20.09.2012

      Also dass demnächst die Mehrwertsteuer auf 19% bei Anlagemünzen kommt scheint beschlossenen Sache zu sein. Damit dürften sich die zu zahlenden Händlerpreise definitiv erhöhen. Ob das aber zu Stellenabbau bei Münzhändlern, wie der Autor vom folgenden Artikel glaubt, führen wird bleibt abzuwarten.
      http://www.bullion-investor.net/2012/07/...als-verdoppeln/

      Aber wer viel rumkommt kann ja mal in Singapor vorschauen.

Empfänger
Rollmops
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Silbercharts Goldcharts


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de