Seite 3 von 3
#41 RE: Neues von der Verschwörerfront von Rollmops 25.10.2012 22:17

Hier mal eine ganz süsse Erklärung warum die EM Preise demnächst in den Keller gehen werden:
http://www.finews.ch/news/banken/9699-go...n-banken-silber

Zitat
Während die Banken immer höhere Kurse für Gold und Silber prophezeien, erhöhen sie hinter den Kulissen ihre Short-Positionen massiv und setzen so auf einen Kurseinbruch.

So manchem Investor wird es aufgefallen sein: Einige Goldanalysten haben in den letzten Monaten die Kursziele für Edelmetalle deutlich nach oben geschraubt.
Die Deutsche Bank auf über 2'000 Dollar, die Bank of America auf 2'400 Dollar, Citicorp auf 2'450 Dollar – Merrill Lynch sogar auf 3'000 Dollar.
Auch bei Coutts, der Privatbankentochter der Royal Bank of Scotland (RBS), erwartet man einen Goldpreis von über 2'000 Dollar, wie finews.ch am Mittwoch berichtete.
Nur Fassade?
Wenn man jedoch etwas genauer hinschaut, erkennt man, dass dies in vielen Fällen offenbar nur eine Fassade ist. Denn im Hintergrund shorten die Banken Gold und Silber, was das Zeug hält, wie das Portal «Goldreporter.de» berichtet.



#42 RE: Neues von der Verschwörerfront von Rollmops 05.03.2013 16:37

Ich bin über ein neues Schmankerl gestolpert
http://www.zerohedge.com/news/2013-03-02...xt-new-york-fed

Kurz gefasst:
Das EM Lager von JP Morgan ist über eine unterirdischen Tunnel direkt mit dem Lager der FED verbunden indem die deutschen Goldbestände angeblich lagern.
Ein Schelm wer böses dabei denkt.

#43 RE: Neues von der Verschwörerfront von Aeon Flux 19.05.2013 10:27

avatar

Mal was zum "neuen" Euro.

Ich habe schon mehrere der neuen 5 Euroscheine in der Tasche gehabt, zusammen mit den Schwierigkeiten bei der Automatenannahme, die aber bald alle auf den Neuen eingestellt sein sollen.

Nun geht das Gerücht, dass alle Scheine erst einmal getauscht werden, also auch die anderen Stückelungen, damit dann Austritte einzelner Länder vollzogen werden können ohne dass es zu einem Chaos kommt, weil die Bürger bestimmte Scheine nicht mehr annehmen würden. Dazu gehört auch die geplante Abschaffung der Kleinmünzen.

Verschwörung oder Realität? Falls real, wie lange würde das noch brauchen ? Ein Jahr? Austritte geplant auf nächsten Sommer? Die DE Schafe bis dahin nach der Wahl ruhiggestellt?

http://www.welt.de/finanzen/article11363...derkennung.html

#44 RE: Neues von der Verschwörerfront von winterherz 19.05.2013 10:48

avatar

Ich denke, dass ein besänftigendes Streicheln des Stimmviehs erst einmal eine Option der Politik ist.....
wobei sich mir die Frage stellt: Austritte welcher Länder..... bleiben der Michel und das Mittelmeer?
Interessant ist ja auch, das und welche Länder die Euroeinführung bisher verschoben haben..... und wer den Weg für andere Staaten, wie z.B. Kroatien frei macht.... Fragen über Fragen.....

#45 RE: Neues von der Verschwörerfront von Betula 19.05.2013 10:56

avatar

Soll es hier echt um Länderaustritte (geplant?!?) oder lediglich um Baumwollaustausch (fälschungssicher?!?) gehen???

#46 RE: Neues von der Verschwörerfront von winterherz 19.05.2013 12:01

avatar

Das ist eine sehr gute Frage.... ein Austausch von Banknoten, um Fälschungen vorzubeugen, erfordert kein Weglassen der Länderkennung, oder?
Wirklich neu und innovativ scheinen die neien Sicherheitsmerkamle auch nicht.....
http://www.t-online.de/wirtschaft/boerse...sie-wissen.html

#47 RE: Neues von der Verschwörerfront von durchdenwind 19.05.2013 20:28

avatar

Zitat von Betula im Beitrag #45
Soll es hier echt um Länderaustritte (geplant?!?) oder lediglich um Baumwollaustausch (fälschungssicher?!?) gehen???


Kein Schwein fälscht `n 5er! Nichtmal ich...

#48 RE: Neues von der Verschwörerfront von Aeon Flux 20.05.2013 08:44

avatar

Genau, kein Schwein fälscht nen Fünfer, das ist nix als ein Test oder Beginn. Ich glaube, die fangen mit den kleinsten an und arbeiten sich dann hoch. Bin ja sonst kein Verschwörungstheoretiker, aberrrr...

wenns wieder einmal hapern sollte mit Geldauszahlungen ala Zypern oder temporäre Bankschliessungen anstehen wegen EU-Austritten und Schwierigkeiten im Zusammenhang damit, wäre der Fünfer doch der begehrteste Schein zum Herausgeben beim Einkaufen.

Gibts generell neue Scheine, hat man bessere Kontrolle über ausgegebenes Geld, möglich wäre auch eine Umtauschpflicht für alte Scheine oder ein Endedatum der Gültigkeit im normalen Geldverkehr.

Sorry, aber solche Bürokratendinger ohne dringende Notwendigkeit lösen bei mir immer eichelburgsche Bauchkrämpfe aus, viel mehr als Börsenrutsche.

#49 RE: Neues von der Verschwörerfront von Aeon Flux 02.06.2013 17:23

avatar

Könnte das Realität werden?

Zumindest den crash der kaum beachteten Staatsanleihen könnte ich mir sehr gut vorstellen. Die Seite www.pigbonds.info hat sich im Lauf der letzten zwei Jahre dramatisch verändert.

http://krisenfrei.wordpress.com/2013/05/...ahresende-2013/

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz